17. November 2018

Die Klassische DIY-Hochzeit von Sina und Christian auf dem Denkmalhof Schlagwitz


Die Hochzeit von Sina und Christian war auch für mich eine ganz besondere, denn ich durfte Gast sein und außerdem die Hochzeitstorte beisteuern. Das war aufregend und zur Hochzeitstorte gibt es auch noch einen Extraartikel. Der Hochzeitstag wurde von Thomas und Jana von Schwede-Photodesign in wunderbaren Bildern für die Ewigkeit festgehalten und einen kleinen Auszug des Tages präsentiere ich euch nun.

Getting Ready und First Look

Für Sina und Christian begann der Tag mit der Verwandlung zu Braut und Bräutigam. Der Bräutigam stand seiner Liebsten in Sachen Styling in nichts nach und ließ sich im Barbershop Haare und Bart frisieren. Eine tolle Atmosphäre für Erinnerungsfotos. Da können sich viele Männer ein Beispiel daran nehmen – ihr dürft gerne top gestylt an der Seite eurer Braut glänzen. 

Für Sina fand das Getting Ready in der Location statt. Der Moment, wenn sich die Braut das erste Mal fertig gestylt im Brautkleid sieht und vor Glück und Vorfreude strahlt, ist einfach unbezahlbar. Für sie gab es ein kleines Geschenk von den Freundinnen und auch eine Morgengabe vom Bräutigam. Die beiden haben sich für eine First Look vor der Trauung entschieden und konnten das erste Aufeinandertreffen in abgeschiedener Zweisamkeit voll auskosten. 



Die Freie Trauung

Die Trauung fand aufgrund des Wetters nach Plan B leider nicht im Freien, sondern im Zelt statt. Es hat dann zwar den ganzen Tag vor Ort nicht geregnet, aber die Wolken standen drohend am Himmel. erste von vielen emotionalen Momenten war der Auftritt der Braut, die von ihrem Papa zum Bräutigam geführt wurde. Eine sehr persönliche Traurede von Jaqueline Exel und Livemusik von Jante sorgten für noch mehr Emotionen. Beim Auszug musste der Bräutigam kurzerhand nochmal zurück und den Brautstrauß holen. Das war nicht das einzige Mal, dass er an diesem Tag vergessen wurde und sorgte so öfter mal für Heiterkeit.


Die Hochzeitsfeier und Dekoration

Die Dekoration wurde von der Braut in bester DIY Manier selbst kreiert und es kam viel Grün und vor allem Efeu zum Einsatz. Efeu gilt als Symbol der Liebe, Freundschaft und Treue und passt perfekt zu einer Hochzeit. Mit Holzscheiben ergab sich ein leicht rustikaler Look. Als Gastgeschenke gab es kleine Sukkulenten im Tontopf und auch eine Candy Bar durfte nicht fehlen.

Der Nachmittag verging mit Kuchen essen, gemütlichem Beisammensein und lustigen Gruppenfotos. Das Brautpaar stahl sich nochmal für Paarbilder davon. Beim Shooting tauchte dann noch ganz überraschend ein Glücksschwein auf. Als die beiden zurückkamen stand eine erste Überraschung der Gäste auf dem Programm – ein Flashmob, bei dem wirklich alle Gäste für das Brautpaar tanzten. Die Hochzeitszeitung sorgte sogar für Tränen der Rührung bei der Braut und kam auch bei den Gästen gut an. Die Zeit verging wir im Flug und nach den berührenden Worten des Brautvaters und Bräutigams ging es an die Stärkung vor der Party. Zu Live-Musik wurde dann bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. 







Vielen Dank, dass ich die Bilder dieser wunderbaren Hochzeit auf meinem Blog zeigen darf. 

Dienstleister


FotografieSchwede-Photodesign | LocationDenkmalhof Schlagwitz | TraurednerinJaqueline Exel von Die VerheiraterHochzeitstorte – DIY | Catering – Denkmalhof Schlagwitz | Floristik - Blumenladen Evergreen | Dekoration & Papeterie - DIY | BrautkleidBrautmode bei Uwe Herrmann | Brautstyling - Make Up von agstenstyle und Haare von hairlington | Anzug Bräutigam – Wilvorst von Mode Marius | Bräutigamstyling - Maximilian Barbershop | Band TrauungJante | Band Party –  Conny Vegas und Band

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google.