23. Juni 2018

So war es auf dem Wedding Market 2018 in Leipzig


Nachdem mir in den letzten Jahren immer irgendein Termin die Teilnahme am Wedding Market  im Sommer verwehrt hat, habe ich es nun endlich in diesem Jahr in den Kees'schen Park geschafft. Und es war einfach nur schön. Mit einer Messe, wie man sie sich herkömmlich vorstellt (in einer lauten, kühlen Halle mit abgetrennten Ständen) hat das wirklich gar nichts zu tun. Die Atmosphäre unter freiem Himmel mit den vielen kleinen und einigen größeren Zelten erinnert wirklich mehr an ein Festival. Hier fühlte sich  beim gemeinsamen Messebummel sicherlich die ganze Familie ob mit Mann, Kind und/oder Hund wohl.

Das Wetter hat wunderbar mitgemacht, warm bis heiß war es sowieso und die paar Regentropfen am Anfang haben niemanden etwas ausgemacht. Es gab wirklich einiges zu entdecken und auch zum Mitmachen wurde an verschiedenen Stellen eingeladen. Sei es beim Hula Hoop die Hüften kreisen zu lassen, einen Blumenkranz selber zu binden, ein professionelles Erinnerungsfoto schießen zu lassen oder einem der Vorträge zu lauschen. Wenn ich mir die Bilder anschaue bin ich gleich wieder ganz verzaubert von den schönen Torten, Kleidern, der tropischen Dekoration, besonderer Papeterie ... Es war ein wundervolles Hochzeitsfestival. Schade dass ich nicht mehr Zeit hatte, zwei Stunden mussten reichen, und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Wedding Market ob im Winter oder Sommer.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Daten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von google.